Frans Bak

Biografie

Frans Bak komponiert seit über 30 Jahren auf internationaler Ebene erfolgreich für Film und Fernsehen. Für Serien wie Disparue, Doctor Foster und Lilyhammer schrieb er vielbeachtete Kompositionen und wurde nach dem großen Erfolg der dänischen Serie Forbrydelsen (Kommissarin Lund) auch für The Killing, die US-Neuverfilmung des Stoffs, als Komponist verpflichtet. Forbrydelsen gilt als Auftakt des Fernsehphänomens Nordic Noir und Frans Bak als Pionier der musikalischen Interpretation des Genres mit Einfluss auf nachfolgende Komponistengenerationen.

Nach einem Abschluss an der Königlichen Dänischen Musikakademie experimentierte Frans Bak in zahlreichen Bands, verband seine klassische Ausbildung mit unterschiedlichen Genres, Sounds und moderner Technologie – ein Ansatz, der seinen einzigartigen Sound entstehen und Frans Bak für seine träumerischen, intensiven Soundscapes bekannt werden ließ, die immersive Hörerlebnisse kreieren.

2016 veröffentlichte Frans Bak das Album „Sound of North“ (SON), bestehend aus neuer Musik und von der Kritik gefeierten Kompositionen. Inspiriert von seinen Erfahrungen und skandinavischen Wurzeln,  präsentiert er die einzigartige Wesensart und Atmosphäre „seines Nordens“: Kühle, Gelassenheit, Achtsamkeit und löst dabei immer wieder musikalische Grenzen auf.

Im darauffolgenden Jahr komponierte Frans Bak die Filmmusik zu Carl Theodor Dreyers dänischem Stummfilmklassiker They Caught the Ferry, gefolgt von unter anderem der TV Serie Conspiracy of Silence und zuletzt einer Zusammenarbeit mit dem deutschen Regisseur Sebastian Ko an dessen Kinospielfilm Geborgtes Weiß (2020).

Film

Geborgtes Weiß, 2020
Regie: Sebastian Ko
Kinospielfilm

Conspiracy of Silence, 2018
Regie: Charlotte Brandstrom
TV Serie

No Trace, 2018
Regie: Miranda Sajdak
Kurzfilm

L’Art du Crime (Art of Crime), 2018
Regie: Charlotte Brandstrom
TV-Serie

Klassefesten 3, 2016
Regie: Birger Larsen
Spielfilm

Gerningsstedet 2, 2016
Regie: Jesper Mauritzen
Dokumentation

Noma – My Perfect Storm, 2015
Regie: Pierre Deschamps
Dokumentarfilm

Doctor Foster, 2015
Regie: Tom Vaughan, Jeremy Lovering, Bruce Goodison
TV-Serie, 5 Episoden

Disparue, 2015
Regie: Charlotte Brandstrom
TV Miniserie, 8 Episoden

Albert, 2015
Regie: Karsten Kiielerich
Spielfilm (Animation)

Men & Chicken (Mænd og høns), 2015
Regie: Anders Thomas Jensen
Spielfilm

Death Valley, 2014
Regie: Andrew Glassman
TV Serie

The Killing, 2014
Regie: div.
TV Serie, 6 Episoden

Gerningsstedet, 2014
Regie: Jesper Mauritzen
Dokumentation

Bleu Catacombes, 2013
Regie: Charlotte Brandstrom
TV-Spielfilm

The Killing, 2013
Regie: div.
TV Serie, 12 Episoden

MGP Missionen, 2013
Regie: Martin Miehe-Renard
Spielfilm

Forbrydelsen III (Kommissarin Lund), 2013
Regie: div.
TV Serie, 10 Episoden

13 Steps down, 2012
Regie: Marek Losey
TV Miniserie

The Killing, 2012
Regie: div.
TV Serie, 13 Episoden

Lilyhammer, 2012
Regie: div.
TV Serie, 8 Episoden

Min søsters børn alene hjemme, 2012
Regie: Martin Miehe-Renard
Spielfilm

Den som dræber (Nordlicht – Mörder ohne Reue), 2011
Regie: div.
TV Serie, 12 Episoden

Krysters Kartel, 2009-2011
Regie: Jesper Rofeldt
TV Serie

The Killing, 2011
Regie: div.
TV Serie, 13 Episoden

Sky, 2010
Regie: Mikkel Sørensen
Kurzfilm

Superbror, 2009
Regie: Birger Larsen
Spielfilm

Forbrydelsen II (Kommissarin Lund), 2009
Regie: div.
TV Serie, 10 Episoden
Nominierung Emmy – Best Foreign TV-series

Forbrydelsen (Kommissarin Lund), 2007
Regie: div.
TV Serie, 20 Episoden
Nominierung Emmy – Best Foreign TV-series

Helmer & søn, 2006
Regie: Søren Pilmark
Oscarnominierung – Bester Kurzfilm

Henning Mankell – Mittsommermord (Steget Efter), 2005
Regie: Birger Larsen
Spielfilm

Nikolaj & Julie, 2002-2003
Regie: div.
TV Serie, 20 Episoden

Die fünfte Frau (Den 5:e kvinnan), 2002
Regie: Birger Larsen
TV Serie, 4 Episoden

“7”, 2002
Regie: Anette Tony Hansen
TV Serie

Prinsessen & Medaljonen, 2001
Regie: Ulla Raben
TV Miniserie

Hvor peberet gror, 2000
Regie: Anders Lund Madsen
TV Serie

Dronningens gobeliner, 2000
Regie: Lars Mortensen
Dokumentarfilm

Far, mor & blypperne, 1999
Regie: Ulla Raben
TV Serie, 10 Episoden

Under Overfladen, 1999
Regie: Morten Køhlert
Spielfilm

Afmagt, 1998
Regie: Martin Schmidt
Spielfilm

Kys, kæerlighed og kroner, 1998
Regie: Louise Andreasen
Kurzfilm

Albert, 1998
Regie: Jørn Faurschou
Spielfilm

Forbudt for børn, 1998
Regie: Jesper W. Nielsen
Spielfilm

Hvornår kommer stygerne?, 1998
Regie: Jacob Banke
Kurzfilm

Skal vi være kærester, 1997
Regie: Birger Larsen
Oscarnominierung Bester Kurzfilm

Hatten rundt, 1997
Regie: Gunnar Frøberg

Davids Bog, 1996
Regie: Lasse Spang Olsen
Spielfilm

Far, mor & blyp, 1996
Regie: Ulla Raben
TV Serie

Ernst & Lyset (Ernst und das Licht), 1996
Regie: Thomas Villum
Oscarnominierung Bester Kurzfilm

Sidste time (Final Hour), 1995
Regie: Martin Schmidt
Spielfilm

Aberne & det hemmelige våben, 1995
Regie: Jannik Hastrup
Spielfilm (Animation)

Operation Cobra, 1995
Regie: Lasse Spang Olsen
Spielfilm

Flemming & Berit, 1994
Regie: Lone Scherfig
TV Serie, 8 Episoden

Frihedens Skygge, 1994
Regie: Birger Larsen
TV Serie, 4 Episoden

Jo værre jo bedre, 1994

Sku’ du spørge fra nogen?, 1994
Regie: Ulla Raben
TV Serie

Bullerfnis, 1990-1992
Regie: Ulla Raben
TV Serie

Karlsvognen (Zwischen Himmel und Erde), 1992
Regie: Birger Larsen
Spielfilm

Barnepigen, 1993
Regie: Niels Gråbøl
Kurzfilm

Dance of the Polar Bears (Lass die Eisbären tanzen), 1990
Regie: Birger Larsen
Spielfilm

Casanova, 1990
Regie: Morten Lorentzen
Spielfilm

Piger er en plage, 1990
Regie: Birger Larsen
Kurzfilm

Guitarracisten, 1990
Regie: Søren Fauli
Kurzfilm

Dagens Helt, 1989
Regie: Søren Fauli
Kurzfilm

MUSIK FÜR TV SERIE

THE KILLING

Regie: div.
Musik: Frans Bak

Die US-Neuverfilmung der dänischen Erfolgsserie Kommissarin Lund – Das Verbrechen, die als Auftakts des Fernsehphänomens ‚Nordic Noir’ gilt, wurde von 2010 bis 2014 produziert. Frans Bak schrieb sowohl die Filmmusik für die drei Staffeln des dänischen Originals Forbrydelsen als auch für die aus 44 Folgen bestehenden vier Staffeln des Remakes The Killing.

MUSIK FÜR TV SERIE

DOCTOR FOSTER

Regie: Tom Vaughan, Bruce Goodison, Jeremy Lovering
Musik: Frans Bak


Dr. Gemma Foster (Suranne Jones) verdächtigt ihren Ehemann, sie zu betrügen. Während sie ihren Vermutungen nachgeht, verliert sie sich zunehmend in dunkler Besessenheit. Frans Bak komponierte die Musik für die erste Staffel der britischen Fernsehserie im Jahr 2015.

MUSIK FÜR DOKUMENTARFILM

NOMA - MY PERFECT STORM

Regie: Pierre Deschamps
Musik: Frans Bak

Eine Reise in das einzigartige kulinarische Universum von René Redzepi, dessen Kopenhagener Restaurant Noma viermal zum besten der Welt gekürt wurde. In Mazedonien geboren und als kleiner Junge mit seiner Familie nach Dänemark gekommen, hat er nichts Geringeres geschafft als die gastronomische Welt zu revolutionieren. Für seinen Dokumentarfilm hat Regisseur Pierre Deschamps René Redzepi drei Jahre lang auf seinem Weg begleitet.